Zu den sinnvollsten Supplements zählen Proteinkonzentrate. Durch Protein baut der Körper neues Muskelgewebe auf. Es gibt unterschiedliche Proteinarten: Die bekanntesten sind Ei-Protein, Casein, Sojaeiweiß und Lactalbumin. Letzteres wird auch Whey genannt. Die Verwendung der „richtigen“ Proteine wird in Fachkreisen kontrovers diskutiert. Entscheidend ist jedoch, dass die Proteinbilanz insgesamt positiv ausfällt. Wichtig für einen ausgezeichneten Trainingserfolg und für das allgemeine Wohlbefinden des Sportlers sind außerdem Kreatin, Aminosäuren, Vitamine und Mineralstoffe.

Bereits dieser kurze Einblick in den Sport- und Profisportbereich zeigt, dass es sich bei Zusatzstoffen und Supplements um eine komplexe Thematik handelt. Bevor wahllos zu Supplements gegriffen wird, empfiehlt sich eine Beratung bei einem fachkundigen Trainer, der über die Zusammensetzung und Wirkung der Präparate Bescheid weiß. Nützlich für die Orientierung im Dschungel der Nahrungsergänzungsmittel: Hier finden Sie einen sehr informativen Ratgeber zu den verschiedenen Supplements. Umfangreiche Produktanalysen und Richtlinien erleichtern die Entscheidung und gewährleisten den Erfolg der eingesetzten Mittel.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here